Epoche 7: Corona-Pandemie (seit 2020)


 

Dezember 2019: In China taucht eine neue Atemwegserkrankung auf.

Die Atemwegserkrankung COVID-19 wurde erstmals in der Millionenstadt Wuhan der chinesischen Provinz Hubei auffällig und entwickelte sich in China schon bald zur Epidemie. Der Ausbruch wurde durch das bis dahin unbekannte Coronavirus SARS-CoV-2 ausgelöst. 

Epoche7 wuhan
Epoche7 virus Januar 2020: COVID-19 breitet sich aus


Am 13. Januar 2020 wurde aus Thailand – und damit außerhalb der Volksrepublik China – die erste Infektion mit SARS-CoV-2 bestätigt, am 23. Januar 2020 meldeten Behörden den ersten Infektionsfall außerhalb von Asien in den Vereinigten Staaten von Amerika und am 27. Januar wurde die erste Ansteckung in Europa in Bayern bekannt.
Es gab jeweils eine Verbindung zu Reisen nach oder von Wuhan.

In der Folgezeit fand eine rasante Ausbreitung der todbringenden Krankheit über den gesamten Erdball hinweg statt. 

Um die Verbreitung des Virus unter Kontrolle zu bekommen, beschloss die Bayerische Staatsregierung, alle Kindergärten, Kitas und Schulen ab Montag, den 13.03.2020, zu schließen. Ab Freitag, den 20.03.2020, kamen zusätzlich grundlegende Ausgangsbeschränkungen dazu. Die Einschränkungen galten auch für den Besuch von Gottesdiensten. Eine ganze Zeit lang waren Gottesdienste komplett verboten - später durften sie nur mit Masken und einem vorgeschriebenen Abstand von 1,5 m zum nächsten Gottesdienstbesucher durchgeführt werden. Das Singen war lange Zeit verboten. Besondere Veranstaltungen (Konfirmation ...)  wurden auf spätere Zeitpunkte verschoben.

Epoche7 videogottesdienst2

Lange Zeit ersetzten bzw. ergänzten Video-Gottesdienste die Präsenz-Gottesdienste in der Kirche. Pfarrer Nikitka hielt seine Predigt vor der Kamera (einmal sogar im Krankenhaus). Sein Team (Kristina Böttger, Roland Merkenthaler und Katja Lobenwein) unterstützte in der Kirche. Die Filmaufnahmen und –schnitte stammten von Florian Koch.

 

Kunstwerke auf dem Friedhof

Am 22. November 2020 übergab Fritz Meyer (INTO AFRICA) zwei Skulpturen afrikanischer Künstler an die Kirchengemeinde Wallesau. Hierbei stellte er den Gottesdienstbesuchern auch die Künstler aus Zimbabwe vor und informierte über die Bedeutung der Kunstwerke.

 Epoche7 friedhofskunst1

Epoche7 friedhofskunst2  Epoche7 friedhofskunst3  Epoche7 friedhofskunst4

 

Heiliger Abend 2020

Epoche7 heiliger abend 

Da die Abstände in der Kirche von der Vielzahl der Besucher nicht einhaltbar gewesen wären, fand der Gottesdienst im Freien in der Neuen Mitte statt. 

 

btn back

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok